„Zeigt uns Euer Glück“ – Dreharbeiten am Flugplatz

Morgens am Flugplatz, grauer Himmel, Wind aus Nord – das wird wohl nix mit den Dreharbeiten dachten wir. Doch nach etwas Wartezeit ging es los. Ein Filmteam des MDR war zu Gast, um Aufnahmen für die Sendung „Zeigt uns Euer Glück“ zu machen.

Kurzerhand wurde ein kleiner Flugbetrieb mit Flugzeugschlepp organisiert. Vermutlich das längste Ausräumen der Saison mit immer wieder anderen Kameraeinstellungen nahm seinen Lauf.

Irgendwann war der Flieger tatsächlich am Start und für Andreas und die Moderatorin konnte der persönliche Glücksmoment abheben.

Die Sonne hatte leider Verspätung, daher war der Himmel noch etwas grau. Aber schon auf dem Weg zurück zur Halle, erschien die Sonne endlich.

Nachmittags gegen 16 Uhr bei schönstem Sonnenschein ging ein entspannter Drehtag zu Ende.

Hätten wir doch 2 Stunden später angefangen… willkommen in der Welt der Flieger!

Zu sehen wird das Ganze sein im MDR am 11.10.2022 um 19:50.

 

Preisanpassungen

Liebe Freunde des HDL, liebe AIRlebnis-Teilnehmer:innen,

in den letzten Jahren haben wir stets versucht, mit kleinen Gebühren und den ein oder anderen Zuschüssen kostendeckend zu arbeiten.

Nach zwei Jahren mit Einschränkungen durch Corona und aufgrund der sich aktuell stark veränderten Preissituation mussten wir leider die Preise ab 2022 anpassen.

Zu einem günstigen Preis kann weiterhin pauschal Unterkunft und Verpflegung für das AIRlebnis oder den Bildungsurlaub gebucht werden. Kosten des Flugbetriebs werden entsprechend der wetterabhängigen Flugtage und individueller Nutzung nach unserer Preisliste abgerechnet.

Wir hoffen euch damit auch weiterhin eine hochwertige, individuell angepasste und airlebnisreiche Ausbildung bieten zu können.

Euer HDL Team

 

Kopfüber macht’s noch mehr Spaß

Spektakuläre Figuren wurden während des Segelkunstfluglehrganges an den Himmel gezaubert. Mit zwei ASK 21, zwei SZD-59 und der 115 PS Turbo WT 9 Dynamic zum Schleppen ging es in unter 10 Minuten zum Segelkunstflug auf 1.250m in die Kunstflugbox über dem Flugplatz. Trotz teilweiser sehr windiger Wetterbedingungen konnte die Anfänger erfolgreich die Berechtigung und die Fortgeschrittenen ihre Leistungsabzeichen erwerben. 

Think positiv – fly negativ: Die nächste Chance zum kopfüber fliegen besteht im Herbstlehrgang oder individuell nach Vereinbarung.

Saisonanfang in Laucha – Wir sind wieder in der Luft

Bereits im Januar und Februar wurde bei gutem Wetter im Haus der Luftsportjugend wieder geflogen. Spätestens mit Beginn des ersten Segelfluglehrer-Lehrgangs 2022 am 11.03.2022 war die Wintersaison in Laucha endgültig vorbei: Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Fluglehreranwärter in zwei Wochen alle erdenklichen Manöver in der Praxis lernen und lehren. Selbst längere Thermikflüge fanden statt. Bei ebenfalls besten Wetterbedingungen am Prüfungstag konnten alle Anwärter erfolgreich Ihre Fähigkeiten gegenüber den Prüfern demonstrieren. Wir gratulieren allen Teilnehmern zur erfolgreich bestandenen Segelfluglehrer-Prüfung und wünschen für die Zukunft viel Erfolg beim Schulen.