Ein Brief von Yannic und Ralf

Yannic und sein Vater Ralf haben es gewagt. Vater und Sohn sozusagen ganz alleine zum Modellfliegen in Laucha. Und jetzt hat uns Ralf geschrieben. So nett und so plastisch, dass wir es gerne auf unsere site stellen. Wir alle vom HdL, besonders natürlich Hilmar, bedanken uns für diese Zeilen, denn sie geben uns den Schwung, den wir brauchen, um weiterhin gute Jugendarbeit zu machen.
Danke für diese Rückmeldung
Gisela, die Pressetante

Hallo Hilmar,

mein Sohn Yannic und ich waren Eure Gäste am langen Oktober Wochenende 2011 in Laucha, Yannic war einer der Gewinner beim Modellbau Wettbewerb 2011 in Nastätten. Es ist ja jetzt auch schon wieder eine Zeit lang her, aber ich möchte die Gelegenheit dieses Jahr noch nutzen, Dir und dem Team Haus der Luftsportjugend dafür nochmals herzlich zu danken.

Es war für uns beide eine tolle Veranstaltung. Ihr habt uns echt „verwöhnt“ und alles um die Fliegerei hat riesig spass bereitet, insbesondere natürlich der Segelflug. Bei mir und meinem Sohn hat dieses Wochenende das Segelfliegen sehr viel näher gebracht, aber auch wieder das Modellfliegen. Ich bin echt am Überlegen, wenn meine beiden Zwillinge (Yannic ist einer davon) das notwendige Alter haben, bei Euch das Segelfliegen zu erlernen. Das ganze Umfeld hat mir wirklich gut gefallen, insbesondere Du und das Team Haus der Luftsportjugend seid super nett und hilfsbereit. Mal sehen was die Zukunft so bringt.

Ab und an gehen wir jetzt verstärkt zum Modellfliegen, wenn es die Zeit erlaubt. Letztens waren wir auch auf der Wasserkuppe zum Hangfliegen, das war auch super.

Also es wäre schön, wenn Ihr die Aktion auch in 2012 weiter machen könnt und wollt. Für uns war es wirklich ein unvergessliches Erlebnis. Viele liebe Grüsse und nochmals herzlichen Dank für alles.


Posted in Archiv 2011.