Fluglehrer Segelflug

Lehrgangsziel

Zielsetzung ist der erfolgreiche Abschluss der theoretischen und praktischen Prüfung des anerkannten Ausbildungslehrganges. Darüber hinaus ist es Ziel dieses Lehrganges möglichst nachhaltig konstruktive, qualifizierende und motivierende Impulse für die zukünftige Tätigkeit als FluglehrerIn zu setzen.

Ausbildung

Der Lehrgang ist ein Wechsel zwischen fliegerischer und theoretischer Ausbildung, ergänzt durch die Vorbereitung und Durchführung der eigenen Lehrprobe (45 Minuten). Gutes bis sehr gutes SPL-Wissen wird vorausgesetzt.

In dem Ausbildungslehrgang hat der Segelfluglehrer-Anwärter gemäß AMC1 FCL.920 nachfolgende theoretische Kompetenzen zu erwerben:

  • Vorbereiten von Unterrichtseinheiten
    • Ausbildungsmaterial vorbereiten
    • Ausbildungsmaterial zielgerichtet einsetzen
  • Schaffung eines Klimas, das Lernen fördert
    • Ziele präzise festlegen
    • Erkennen und Abhilfe von Mängeln
  • Wissensstoff vermitteln
    • Klar verständliche Lehrmethoden
    • Erkenntnisse fördern
    • Erlerntes anwenden lassen
  • Integration von Bedrohungs- und Fehlermanagement
  • Zeiteinteilung für das Erreichen der Ausbildungsziele
    • Mitarbeit fördern
    • Erleichterungen für das Lernen (Merksätze)
  • Zu Fragen anregen

Des Weiteren erfolgt im Ausbildungslehrgang eine Vertiefung der Theorie in den Fächern:

  • Luftrecht
  • Flugzeugkunde
  • Flugleistungen und Flugplanung
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Meteorologie
  • Navigation
  • Betriebliche Verfahren
  • Grundlagen des Fliegens
  • Dokumentation der Ausbildung

Timeline Lehrberechtigung

Voraussetzungen gem. Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 FCL.915.FI

Gesetzliche Voraussetzungen für die Zulassung zum amtlich anerkannten Ausbildungslehrgang (dies sind die Kriterien für die Ausbildung FL-Segelflug im Haus der Luftsportjugend e.V.):

  • Lizenz Segelflugzeugführer SPL / LAPL (S)
  • Praktische Tätigkeit als Segelflugzeugführer
  • 200 Starts als verantwortlicher Segelflugzeugführer
  • 100 Stunden Flugzeit als verantwortlicher Segelflugzeugführer
  • Vorab-Testflug gem. FCL905.FI Buchstabe I (Teil des Lehrganges)

Ausbildungslehrgang gem. Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 FCL.930.FI

Anerkannter Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Berechtigung zur praktischen Ausbildung von Segelflugzeugführern.
Der Lehrgang hat eine Dauer von 18 Tagen und wird an einem Stück durchgeführt. Der Kurs beginnt Samstags und endet Dienstags, so dass nur 12 Werktage benötigt werden. Teil des Lehrganges sind auch die notwendigen theoretischen und praktischen Prüfungen (FCL.920 Fluglehrerkompetenzen und Beurteilung).

Eingeschränkte Rechte gem. Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 FCL.910.FI

Der Bewerber hat eine an den Ausbildungslehrgang anschließende Ausbildungstätigkeit unter der Aufsicht eines hierfür anerkannten Fluglehrers durchzuführen (Bitte an den Ausbildungsleiter oder Vorstand wenden).
Für FI(S) 15 Stunden Flugunterricht oder Unterricht für 50 Starts, wobei der vollständige Lehrplan für die Erteilung einer SPL in der entsprechenden Luftfahrzeugkategorie behandelt wurde.

Termine 2017

  • 13.03.2017 – 30.03.2017 Fluglehrerlehrgang 1 (FI 1) AUSGEBUCHT
  • 16.09.2017 – 03.10.2017 Fluglehrerlehrgang 2 (FI 2) AUSGEBUCHT
  • 07.10.2017 – 24.10.2017 Fluglehrerlehrgang 3 (FI 3) AUSGEBUCHT

Termine 2018

Wir organisieren zur Zeit die Lehrgänge in 2018. Fest steht bereits, dass es wieder einen Lehrgang im März 2018 geben wird. Möchtet Ihr über Terminupdates benachrichtig werden, so schreibt unserem Ausbildungsleiter Timo Meinen bitte eine E-Mail (siehe unten). Danke!

  • März 2018

Preise Segelfluglehrer

Segelfluglehrer (ermäßigt)
bis 25 Jahre
2200 €

Fliegerische und pädagogische Ausbildung

Theorieunterricht

Flug- und Startgebühren

Vollpension

Lehrgangsordner

Segelfluglehrer
ab 26 Jahre
2300 €

Fliegerische und pädagogische Ausbildung

Theorieunterricht

Flug- und Startgebühren

Vollpension

Lehrgangsordner

Anmerkungen

Der Lehrgang zum Segelfluglehrer kann mit 18 Jahren begonnen werden. Ermäßigungsberechtigt sind Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Schüler, Studenten, Auszubildende und Freiwillige im sozialen Jahr.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen

Noch Fragen?

Unser Ausbildungsleiter Timo beantwortet Dir gern alle Fragen zum Fluglehrer-Lehrgang im HdL.