01

Newsletter 02/14

01

RÜCKBLICK

Die Flug- und Ausbildungssaison auf unserem schönen Flugplatz im Burgenlandkreis ist in vollem Gange. Der Wettergott war nicht nur im Winter milde gestimmt. Auch im März, April und Mai konnten wir erfolgreich die ersten Lehrgänge in Theorie und Praxis auf dem Flugplatz absolvieren.

Dank unseres fleißigen Gastpersonals dürfen jetzt einige Piloten mehr ihre Loopings und Turns fliegen und die Welt auf den Kopf stellen.

Auch unsere PPL-C-Lehrgänge waren ein Erfolg. Wir freuen uns sehr, dass junge Piloten aus ganz Deutschland ihre Fluglizenz in Theorie und Praxis bestanden haben.

Gern gesehene Gäste sind auch unsere VKI-Lehrgänge, bei denen Piloten und Anfänger aus den verschiedensten Ländern Europas im Rahmen ihres Ingenieurstudiums die Ursache und Wirkung von Strömungszuständen live und in Farbe erleben können. Nicht wenige haben durch uns ihre Lizenz erworben und engagieren sich auch weiterhin für das HdL.

Das Gymnasium Laucha hat auch dieses Jahr seine Projektwochen für die 8. Klassen an unserem Flugplatz stattfinden lassen und das mit viel Spaß und Engagement.

EINBLICK

Durch einen im Hause durchgeführten Fallschirmwartlehrgang dürfen wir jetzt auch Judith Jebsen und Patrick Zimmer freudig bei ihrer neuen Aufgabe des Fallschirmpackens unterstützen und sprechen unseren Dank aus zur Übernahme dieses Postens. Schließlich ist die Anzahl der …ups… aufgegangenen Schirme im HdL im Sommer wirklich groß.

Unser Team hat sich durch Kamila, die sich um die die Reinigung der Zimmer kümmert, auch wieder etwas vergrößert. Wir sehen somit dem Ansturm auf unsere Zimmer gelassen entgegen. Auch im Büro hat Sandra nach der Babypause als Helferin Judit dazu bekommen. Wir begrüßen beide recht herzlich in unserem Team!

Vielen Dank allen Helfern, Gastlehrern und ehrenamtlichen Helfern, die schon am Anfang der Saison zur Durchführung der Kurse in Praxis und Theorie beigetragen haben.

AUSBLICK

Dazu vom Vorstand eine Bitte:

Wir versuchen unseren Gastpersonalstamm zu vergrößern und auf den neuesten Stand zu bringen.

Alle, die uns – sei es als Windenfahrer, Fluglehrer, Leppofahrer oder im Allgemeinen – unterstützen möchten, sei es jetzt oder in Zukunft: Bitte meldet Euch bei uns. Wir wollen größer und besser werden. Wir brauchen Euch!

Dieser teilweise sehr regenreiche Frühling hat es wieder sehr deutlich gezeigt: unsere Essensbaracke braucht ein neues Dach. Es soll recycelbar sein und wird auch nach dem Neubau verwendet werden.

Dafür ruft der Vorstand zu einer Spendenaktion „ Rettet die Baracke auf.

Bitte spendet! Wir brauchen ein neues Dach! Jetzt!

02

Spenden an:
Interessengemeinschaft HdL e.V.
Volksbank Nordharz
IBAN: DE97268900191045391100
BIC: GENODEF1VNH

Die Neudeckung unseres Hallendaches erfordert einiges an Kraft und Spucke, auch dafür brauchen wir Euch. Damit kein Flieger in der Halle mehr nass werden muss!

Das Haus der Luftsportjugend freut sich auf Euch als Gäste, Helfer und Flieger! Dieses Jahr finden wieder sehr viele Kurse statt und im Sommer gibt es noch Möglichkeiten alleine oder als Gruppe hier zu fliegen.

Mit freundlichem Fliegergruß,

Euer Vorstand und die neue Newsletter-Aktivistin, Tatiana

Posted in Archiv 2014.