BUFDI sein im HdL- 2018

Das Haus der Luftsportjugend bietet eine BUFDI- Stelle für 2018 an.

 

Bewerbungsschluß: 15.01.2018

 

Du mußt über 27 Jahre alt sein und die Bedingungen erfüllen, die Du im Anhang findest.

Wir bieten vom 1.4.18- 31.3.19 eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst an. Du bekommst Taschengeld  und Sozialleistungen.

 

 

 

 

Sei ein Mitglied in  HdL-Team und verbringe ein Jahr bei uns.

Dein Tätigkeitsfeld ist vielseitig und beinhaltet alles rund um unser tägliches Fliegen, reparieren von Flugzeugen, unterstützen unserer Mitarbeiter bei Hausmeistertätigkeiten oder im Büro.

Auch um unsere Gäste darfst Du Dich kümmern, sei es direkt oder indirekt.

Spaß kommt auch nicht zu kurz, wenn Du ein Segelflieger bist, findest Du in diesem Jahr viele Möglichkeiten, unser Sachsen-Anhalt und die weitere Umgebung von oben kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Frau Grossmann aus unserem Büro beantwortet Dir gerne Deine Fragen und hilft Dir beim ausfüllen der Bewerbung. Email: buero@hdlsj.de

Für den Vorstand HdL, Tatiana Ochs

Ü 27 ab 01_04_2018 Bew.-bog Stand 17102017

Rahmenbedingungen 2018 Stand 01102017

 

 

 

Vorstellung des gewählten IG- Vorstands

 

 

 

Die Interessengemeinschaft Haus der Luftsportjugend e. V. hat nach erfolgter Jahreshauptversammlung im Haus der Luftsportjugend eine wiedergewählte 2. Vorsitzende und einen neuen Schriftführer, Stephan Altrogge.

Der Vorstand dankt unserem langjährigen Schriftführer Patrick Zimmer für seine Arbeit und wünscht Stephan viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit.

Für den IG- Vorstand, Tatiana Ochs

(2. Vorsitzende IG)

Die Welt steht Kopf in Laucha – Segelkunstfluglehrgang Herbst 2017

Bunte Weinberge im Rückenflug von oben bestaunen – das war der Lehrgang Segelkunstflug im Herbst 2017 in Laucha (15. – 22.09.).

Die Fakten:

  • 7 Flugtage
  • 7 Teilnehmer
  • 3 Fluglehrer
  • 1 ausdauernder Schlepppilot in der Moran
  • 4 neue Kunstflugscheininhaber
  • 3 Leistungsabzeichen Bronze
  • 2 Leistungsabzeichen Silber

Herzlichen Glückwunsch den Piloten!

 

Nach einer kurzen theoretischen Einführung am Freitagabend ging es gleich Samstagfrüh um 07:30 los mit dem praktischen Teil. Halle ausräumen, Flieger aussaugen, checken und zum Start bringen.

Vor dem ersten Start gab es noch ein gemeinsames Frühstück samt Briefing und schon ging es los: „D-7087 – abflugbereit!“

Etwa 10 Minuten dauert es hinter der Moran bis auf 1200m in die „Kunstflugbox“.

dav

Beim Kunstfliegen lernen auch erfahrene Piloten das Fliegen noch einmal fast neu – im Rückenflug ist plötzlich alles andersherum. Um nicht die Orientierung zu verlieren wird daher am Anfang genau das zuerst geübt.  Weiter geht es für die Anfänger mit den ersten Figuren: Aufschwung, Abschwung, Rollen, Looping und Turn. Die Fortgeschrittenen trainieren für die Leistungsabzeichen in Bronze und Silber. –  „ D-7087 – beginne mit Kunstflug in der Box!“

Dank der Unterstützung durch 3 Fluglehrer war zwischen den Flügen genügend Zeit die nächsten Übungen durchzugehen oder auch absolvierte Flüge nachzubesprechen und sich weitere Tipps geben zu lassen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Uwe und Eberhard! – „D-7087 – beendet Kunstflug!“

Gutes Wetter und ein eifriger Schlepppilot sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Lehrgangs und die Teilnehmer konnten sich schnell über Fortschritte freuen. Großes Dankeschön an Torsten! – „D-7087 – Position zur Landung!“

Fast schon traditionell fehlten auch in diesem Lehrgang weder das Bier in der Wolke noch die Weinprobe mit Gerhard.

Ich freue mich viele von Euch in einem der nächsten Kurse oder auf einem Wettbewerb wieder zu treffen.

Hast auch Du Lust bekommen die Welt aus einer anderen Perspektive zu erleben?
Der nächste Kurs im HdL findet voraussichtlich im April 2018 statt. (Termine auf der Homepage)

In diesem Sinne:
Think positive – fly negative
Sönke

Newsletter 10/17: Neuzugang im HdL

Das HdL hat einen Neuzugang!

Das HdL freut sich über einen Neuzugang, ihr Name ist Annemarie.

Annemarie ist 30 Jahre alt und kommt aus Dachau in Oberbayern.

Mit Nachnamen heißt sie Falke  und trägt ausschließlich Rot und Gelb.

 

Manche nennen sie auch bei ihrem zweiten Vornamen, der etwas weniger romantisch klingt:

SF25C oder C2000.

Der Aero-Club Hodenhagen war lange Zeit ihr Zuhause, doch jetzt freuen wir uns, ein neues Flugzeug in unsere wachsende Flotte eingliedern zu können und unser Angebot zu verbessern.

 

 

.

Wir stellen sie ab sofort nicht nur unseren Gästen zu TMG- Schulung zur Verfügung, sondern auch zum Charter.

Preise findet ihr auf unserer Homepage.

Das HdL möchte so der gestiegenen Nachfrage nach TMG- Schulung und der Möglichkeit, einfach mal so über Land gehen zu können, nachkommen.

                                                              Unserer Annemarie und ihren Crews allzeit guten Flug!

Für die IG und das HdL,

eure Tatiana

 

Einladung zur Jahreshaupversammlung der Interessengemeinschaft Haus der Luftsportjugend e.V.

Interessengemeinschaft Haus der Luftsportjugend e.V.

Am Flugplatz 2, 06636 Laucha an der Unstrut

 

 

An die Mitglieder der IG HdL e.V.

 

                                                                                                             Laucha, 07.09.2017

 

 

Liebe Mitglieder der IG HdL e.V.

 

Wir laden Euch zur Jahreshauptversammlung 2017 (Mitgliederversammlung nach §9 der Satzung) ein.

 

Zeit:                 Sonntag, 22.10.2017 um 09:30 Uhr

 

Ort: Flugplatz Laucha ( Speisesaal des HdL oder Seminarraum abhängig von der Teilnehmerzahl).

 

Tagesordnung:

 

TOP 1: Begrüßung der Mitglieder durch die erste Vorsitzende

TOP 2: Benennung des Protokollführers

TOP 3: Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung

TOP 4: Bericht der 1. Vorsitzenden über das vergangene Jahr

TOP 5: Bericht des Kassenwarts ( zu erwartende Ausgaben des HdL z.B. für Funkgeräte, Renovierung der Halle und daraus resultierende Hilfe durch die IG)

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

TOP 7: Antrag auf Entlastung des Vorstands

TOP 8: Wahl von 2 Kassenprüfern

TOP 9: Wahl des 2. Vorsitzenden

TOP 10: Wahl des Schriftführers

TOP 11: Bericht über Sozialkompetenz- Workshops der Fachhochschule Ostfalia

TOP 12: Bericht über laufende Projekte, Stand von Förderprojekten

TOP 13: Anträge zur Tagesordnung

TOP 14: Verschiedenes

 

 

 

Anträge sind bis zum 15.10.2017 schriftlich an die Vereinsadresse

Haus der Luftsportjugend e. V., Am Flugplatz 2, 06636 Laucha an der Unstrut

oder per E-mail an Ig@hdlsj.de zu richten.

 

 

Mit freundlichem Fliegergruß,

für den Vorstand der Interessengemeinschaft HdL e.V.

 

Tatiana Ochs

2. Vorsitzende IG

 

Schleppflugzeug gesucht!

Das HdL sucht eine Schleppmaschine für die Zeit vom 15.9.- 24.9.17 und 2.+3.10.17 zum schleppen von ASK21.
Schlepp-Pilot für Motorsegler ist vorhanden.
Gastpiloten sind gegen Kost+Logis herzlich willkommen!
Kontakt: buero@hdlsj.de
TEL.: 034462-608350

Sommer in Laucha

Die ersten Fliegerlager haben ihren Urlaub in Laucha schon beendet und den einen oder anderen legendären Sonnenuntergang am Hang genossen.

Von hier aus flogen sie in den Harz, Thüringer Wald oder auch das Erzgebirge. Am Platz wurden ettliche Schwingen an unsere Piloten verliehen und auch das hauseigene AIRlebnis konnte mit Freiflügen glänzen!

 

 

 

Auch dieses Jahr füllen wir Schlüsselpositionen mit Jungpilotinnen, Fluglehrerin, Lepofahrerinnen, Start- und Flugleiterinnen.

Im Luftsport ist es wie in vielen „technischen“ Berufen/ Hobbies  immer noch schwierig weibliche Pilotenanwärter zu werben oder auf lange Sicht für dieses Hobby zu begeistern.

Die Gründe hierzu sind vielschichtig. Das Haus geht dabei mit gutem Beispiel voran und setzt im IG-Vorstand und in der Schülerfluggemeinschaft Gymnasium Laucha auf weibliche Piloten.

 

 

Gut gefüllt war unser Morgenbriefing für die Piloten aus Vlotho, Wipperfürth und Aschaffenburg.

 

 

 

 

 

 

Das HdL bedankt sich bei unseren Wiederholungstätern für die Treue und freut sich aufs nächste Jahr. Wir bleiben auch weiterhin gerne gute Gastgeber und Freunde. Weiter gehts mit unseren AIRlebnissen!

Eure Tatiana für die IG

 

 

Modellflugferien im HdL


Die ersten Modellflugferien dieses Jahres im Haus der Luftsportjugend sind fast vorüber. Wir waren fleißig und haben jede Menge Modelle gebaut…

Hilmar und Anni sind wie jedes Jahr dabei als Betreuer  und bauen 3 Wochen lang Holzgleiter. Die größeren Kinder nehmen ihre Modelle mit in die Werkstatt und beheben Schäden oder bauen sich ganz einfach ein neues Modell.

Spaß haben dabei alle und so lassen sich die Ferien auf dem Flugplatz in Laucha gut verleben.

 

 

Umschulung für Zellenwarte

Das Haus der Luftsportjugend e.V. bietet eine Weiterbildung für Zellenwarte der Fachrichtung FVK an:

Hier kann die Berechtigung für Holz- und Gemischbau (Z1) erworben werden.

08.09.2017 bis 10.09.2017 (Fr – So)

Beginn: Freitag 9.00 Uhr im Seminarraum
Ende: Sonntagnachmittag (nach der Prüfung)

Kosten:
240,00 € (bis 17 Jahre)
300,00 € (ab 18 Jahre)
(Alle Preise beinhalten Vollpension sowie Lehrgangsunterlagen und alles Material.)

Voraussetzung:
erfolgreicher Abschluss des Fachmoduls Z 2 (FVK)  Abschluss darf nicht länger als 2 Jahre zurück liegen.

Anmeldeschluss: 03.09.2017

Weitere Infos zu dem Lehrgang, sowie die Anmeldung können bei mir unter: technik-lehrgang@hdlsj.de erfolgen.

Rolf Andres

Weiter Informationen: